Diese Deko-Ideen machen Lust auf Ostern

Der Frühling bringt nicht nur Licht und Wärme, sondern endlich auch wieder frische Farben. Die kannst du dir mit Blumen und unkomplizierten Deko-Ideen ins Haus holen.

Du musst kein Bastelgenie sein, um Oster-Deko selbst zu machen. Wenn du deine Lieblingsfarben und Materialien verwendest, weckt das deine Lust auf Frühling, strahlenden Sonnenschein und gemütliches Beisammensitzen an der Ostertafel. Dir fehlen noch die passenden Ideen? Dann schau dir unsere Tipps an.
 

Vögel als Fensterdeko

Bunte Frühlingsboten aus Papier

Bunte Frühlingsboten aus Papier

Morgendliches Vogelgezwitscher gehört zum Frühling wie die ersten grünen Blätter. Diese Amseln sind zwar still, dafür aber um so bunter.

Das brauchst du:

  • Geschenkpapier oder bunten Karton
     
  • Stift
     
  • Schere
     
  • Tixo oder farbiges Kreppband 

Und so geht’s:

  1. Zeichne eine oder mehrere Silhouetten von Vögeln und stelle eine Schablone her. Nimm hierfür den Karton.
     
  2. Übertrage die Silhouette auf das bunte Papier und schneide die Vögel aus.
     
  3. Schneide auch ein paar Streifen als ”Zweige” aus.
     
  4.  Fixiere zuerst die Streifen auf der Fensterscheibe und klebe danach die Vögel darüber. Benutze eine Klebefolie, die du gut wieder von der Scheibe entfernen kannst. Alternativ kannst du für die „Zweige” auch ein farbiges Kreppband verwenden. 

 

Eier im Glas

Individuelle Give-Aways für Ostergäste

Individuelle Give-Aways für Ostergäste

Eine sehr dekorative Variante ist eine kleine Sammlung von Gläsern, die mit Eiern gefüllt und mit Tierfiguren bestückt werden. Die Gläser sind auch ein schönes Geschenk für Osterfest-Gäste. Zum Abschied darf jeder sein Glas (inkl. Schoko-Ostereier) mit seinem Lieblingstier mitnehmen. 

Das brauchst du:

  • Einmachgläser in unterschiedlichen Größen
     
  • Farbe für Deckel
     
  • Hasen, Lämmer oder Vögel als Dekofiguren
     
  • Eier in unterschiedlicher Farbe und Größe

Und so geht’s:

  1. Streiche die Deckel und ggf. auch die Tierfiguren in deinen Lieblingsfarben.
     
  2. Befülle die Gläser mit Eiern und arrangiere sie.

 

Deko-Eier aus Papier

Diese Ostereier sind nicht nur federleicht, sondern auch leicht gemacht.

Das brauchst du:

  • Geschenkpapier,  bunten Karton, Zeitungspapier
     
  • Stift
     
  • Schere
     
  • Nähgarn

Und so geht’s:

  1. Zuerst fertigst du eine Ei-Schablone aus Pappkarton an. Das Ei sollte 11 Zentimeter hoch sein.
     
  2. Dann überträgst du die Form auf das Papier und schneidest die Eier aus. 
     
  3. Lege einen kleinen Stapel Papiereier von 10 Seiten in bunter Reihenfolge exakt übereinander. Knicke das oberste Ei in der Mitte und entfalte es wieder. Nähe entlang dieser Linie alle Eier mit der Nähmaschine zusammen. 
     
  4. Verknote den Faden zum Anhängerchen und fächer das Deko-Ei auf.

 

Hasenohren Tischdeko

Tischdekoration für den Osterbrunch: Ei mit Ohren

Tischdekoration für den Osterbrunch: Ei mit Ohren

Beim Osterbrunch darf das Frühstücksei nicht fehlen. Diese Faltvariante geht super leicht und sieht schön aus.

Das brauchst du:

  • Stoffservietten
     
  • Kordel oder Band
     
  • Frühstücksei

Und so geht’s:

  1. Rolle die Stoffserviette so, dass die Enden schön schräg sind.
     
  2. Lege die Serviette wie ein Nest um das Ei und binde sie locker mit einer Kordeloder einem Band zusammen. Zupfe die beiden Enden zurecht, sodass sie wie Ohren nach oben zeigen.

 

Bunte Federn oder Pompons im Osterstrauch

Bommeln und Federn für den Frühlingsstrauch

Bommeln und Federn für den Frühlingsstrauch

Diese Idee macht wenig Arbeit – außer Federn oder Pompons besorgen. Und natürlich Zweige. Denn ohne Zweige kein Osterfest! Nur einmal nicht mit Eiern geschmückt. Der Federschmuck ist in Schweden Brauch.

Das brauchst du:

  • Bunte Federn oder Pompons
     
  • Nähgarn oder Blumendraht
     
  • Zweige von Reisig, Weiden oder Forsythien

Und so geht’s:

Nachdem du den Strauch in eine Vase gestellt hast, befestigst du einzelne Federn mit einem Faden oder einem Stück Blumendraht an an den Zweigen. Die Pompons lassen sich ganz einfach in die Astgabeln klemmen.