6 ...

... Gramm Salz sind die empfohlene Höchstmenge für Erwachsene pro Tag

Dank Salz ist unser Körper in der Lage, Nährstoffe und Nervenreize zu übertragen. Auch für die Muskelentspannung und den Knochenaufbau ist Salz wichtig. Um den Verlust auszugleichen, braucht ein Erwachsener im Schnitt 1,4 Gramm Salz täglich. Mehr als sechs Gramm – etwa ein Teelöffel – sollten es aber nicht sein. Die Weltgesundheitsorganisation legt den maximalen Höchstwert sogar auf nur fünf Gramm. Nimmt man zuviel Salz auf, kann das zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Vor allem Fertiggerichte und Konserven, aber auch gepökeltes Fleisch wie Salami enthalten viel Salz.