Schmuckstück in Schwechat

In Schwechat entstehen modernste Wohnungen mit individuellen Freiflächen und gemeinsamen Freizeiträumen.

Entweder Loggia, Balkon, Terrasse oder Garten für jede Wohnung

Entweder Loggia, Balkon, Terrasse oder Garten für jede Wohnung

Ein Projekt von Wüstenrot

In der Sendnergasse wird derzeit an einem neuen Schmuckstück für Schwechat gewerkelt: In bester Lage entstehen 40 neue Mietwohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 2.700 Quadratmetern. Das Wohnprojekt beschreibt Michael Ebner als „zukunftsträchtig und den modernsten Standards entsprechend“. 

Ebner ist bei Wüstenrot u.a. für die Portfolioentwicklung und Liegenschaftsankauf zuständig und richtig stolz auf das Bauprojekt im Süden Wiens, bei dem Wüstenrot in Zukunft als Eigentümer auftritt: „Alle 40 Wohnungen werden mit hochwertigen Einbauküchen übergeben und sind modernen Wohnstandards entsprechend gestaltet. Dazu kommen insgesamt 60 Garagenplätze und ein zusätzlicher Raum im Erdgeschoss mit 60 Quadratmetern Nutzfläche, der den zukünftigen Bewohnern unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird.“ So können die Bewohner in Zukunft durch einem gemeinsamen Freizeitraum ihr Gemeinschaftsgefühl und die Lebensqualität erhöhen. 

In 20 Minuten in die Stadtmitte

Profitieren werden die Bewohner jedenfalls von der Lage: In weniger als 5 Gehminuten Entfernung liegt der Bahnhof Schwechat, somit ist man „inklusive S-Bahn-Fahrt in 20 Minuten bei Wien Mitte – das ist ein hervorragender Anschluss an die Innenstadt Wiens, der in vielen Wohngegenden innerhalb der Stadt seinesgleichen sucht“, berichtet Annabella Dietz, Immobilien Assetmanagerin bei Wüstenrot und für die Vermarktung zuständig.  

Bereits zur Hälfte vermietet

Die Wohneinheiten des rund 10 Millionen Euro teuren Projekts erfüllen den immer stärker werdenden Wunsch nach Individualität und Freiflächen – so sind alle der 1-4 Zimmer-Wohnungen entweder mit Loggien, Balkonen, Terrassen oder Gärten ausgestattet. Die eigene Freifläche, ein Luxus, den viele in der Phase des Corona-Lockdowns wohl besonders zu schätzen lernten.
Die unbefristeten Mietwohnungen zu leistbaren Preisen gelten in Schwechat schon jetzt als großer Erfolg, ein großer Teil der Wohnungen sind bereits vor Fertigstellung vermietet. Die Nachfrage ist also da und wird von Wüstenrot weiter bedient: 2021 soll das nächste Projekt in Schwechat mit 27 weiteren Wohnungen starten. In Summe sind aktuell österreichweit ca. 200 moderne Wohnungen in Planung und Errichtung: „Das sehen wir, neben unserem umfangreichen Finanzierungsangebot, als weiteren Beitrag als ‚die Wohnraumschaffer‘ für die Österreicherinnen und Österreicher zu zählen“, ergänzt Manuela Moser-Ritzinger, Leiterin des Immobilien Assetmanagements bei Wüstenrot.