50 Jahre „Tag der Pflege“:
Vorsorgen ist die Devise

Der 12. Mai erinnert uns nicht nur an die Verdienste der Krankenschwester Florence Nightingale, sondern auch an die Bedeutung der Pflege und die Notwendigkeit der Vorsorge.

Florence Nightingale wird auch „Die Lady mit der Lampe“ genannt.
© Wikimedia

Florence Nightingale wird auch „Die Lady mit der Lampe“ genannt.

Seit Florence Nightingale Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Petroleum-Lampe in der Hand ihre Patienten im Spital besuchte, gilt sie als Engel der Kranken. Bis heute wird die Krankenschwester wegen ihrer Aufopferungsgabe weltweit verehrt. Die am 12. Mai 1820 in Florenz geborene Britin begründete die moderne westliche Krankenpflege und reformierte die Gesundheitsfürsorge in Großbritannien und Britisch-Indien. Ihr Geburtstag wird seit genau 50 Jahren international als „Tag der Pflege“ gefeiert. Florence Nightingale steht dabei stellvertretend für alle, die in Spitälern und zu Hause Menschen pflegen.

Pflege geht uns alle an, denn man ist nie davor gewappnet, nach einem Unfall oder im Alter ein Pflegefall zu werden. Mehr als fünf Prozent der österreichischen Bevölkerung beziehen Pflegegeld, 80 Prozent werden zuhause gepflegt. Das staatliche Pflegegeld sichert zwar eine Grundversorgung, aber die Gesamtkosten rund um die Pflege können das Haushaltsbudget sehr stark belasten. Für Umbauten zu Hause, eine Hilfe für den Haushalt, ein rollstuhlfähigs Fahrzeug oder eine Auszeit der Pflegenden empfiehlt es sich daher, einen finanziellen Polster zu schaffen.

Auch wenn es der Name zunächst nicht vermuten lässt – Bausparen ist für diese Vorsorge genau die richtige Lösung. Die solide Sparform, die Wüstenrot vor mehr als 90 Jahren nach Österreich gebracht hat, ist flexibel und vielseitig nutzbar wie nie.

Wüstenrot bietet mit dem PflegeBausparen die Möglichkeit, sich rechtzeitig Lebensqualität und Unabhängigkeit sowie eine Menge anderer Voreile zu sichern, wie zum Beispiel: fixe, berechenbare Zinsen, staatliche Förderung und als Extra die exklusive Wüstenrot Prämie für deine Treue*. Denn du sparst zehn Jahre, kannst aber auch schon nach den gewohnten sechs Jahren deinen Bausparvertrag beenden.

Klar ist: Je länger du sparst, desto höher ist deine Verzinsung, desto höher ist deine Prämie von Wüstenrot und damit dein Endguthaben. Denn vor allem im Bereich der Pflege kann ein Sicherheitspolster nie schaden.

Bei akutem oder auch höherem Geldbedarf bietet Wüstenrot selbstverständlich zusätzlich eine günstige Pflegefinanzierung. Es lohnt sich also, frühzeitig das Thema Pflege für sich zu klären. Ein plötzlicher Bedarf kann jeden treffen, nicht nur ältere oder kranke Menschen.