Ideen-Wettbewerb Gesundheitsförderung:
Jetzt einreichen!

Du hast immer gute Ideen? Dann teile sie mit uns! Wüstenrot startet in Zusammenarbeit mit Open Innovation Salzburg einen offenen Ideenwettbewerb zur Gesundheitsförderung. Zu gewinnen gibt’s Apple Watches, Windhund-Zugänge und vieles mehr!

Eine neue Gesundheitsapp am Handy, der Wüstenrot Sportclub mit seinen 17 Sektionen, jährliche Gesundheitstage (inklusive Massage und Gesundheits-Check) sowie zahlreiche Vorträge und Seminare über das Jahr verteilt. Die betriebliche Gesundheitsvorsorge bei Wüstenrot hat für alle was zu bieten. Nicht umsonst erhielt Wüstenrot erneut das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF).

Im Zuge einer Zusammenarbeit mit Open Innovation Salzburg geht Wüstenrot jetzt noch einen Schritt weiter und will neue Ideen für die betriebliche und regionale Gesundheitsförderung in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Stressmanagement fördern. Und zwar mit einem Ideenwettbewerb, bei dem alle mitmachen, ihre Ideen einreichen und tolle Preise gewinnen können!

Neue Konzepte für beruflichen Alltag

Tägliche Bewegung und auch schon kurze, regelmäßige Bewegungseinheiten und –pausen können dabei helfen, physischen und psychischen Krankheiten vorzubeugen. Gerade der durch die Pandemie ausgelöste Anstieg des Homeoffice erfordert neue Ideen für Konzepte, die sich nahtlos in den beruflichen Alltag und die individuelle Lebenswelt einbauen lassen.

Der Ideenwettbewerb

Um solche Ideen zu finden, soll jetzt ein neuer Ideenwettbewerb helfen, der auf die Schwarmintelligenz setzt: „Gesunde Betriebe – Gesunde Regionen: Neue Wege zum vitalen Ich“ lautet der Titel des Wettbewerbs, bei dem Wüstenrot als Partner und mit einem Jury-Mitglied mit dabei ist.

Vom 10. Mai bis 3. Juli 2021 kannst du Ideen für eine (digitale) betriebliche und regionale Gesundheitsförderung 4.0 in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Stressmanagement einreichen. Besonders die Themen „New Work: Nachhaltig gesund im Job“ und „Green and Blue Spaces: Nachhaltig gesund in der Region“ stehen im Zentrum des Interesses. Auf die besten Ideen warten Preise wie Apple Watches, Windhund „Family & Friends Zugänge“, Sportpakete und vieles mehr.

Alle Informationen zum Wettbewerb, zu den Preisen und den detaillierten Einreichbedingungen findest du hier: https://www.openinnovation-salzburg.at/gesunde-betriebe-gesunde-regionen/

Der Open-Innovation-Ansatz

Der Wettbewerb ist nur einer von mehreren, die gerade auf der Website des Kompetenzzentrums „Open Innovation Salzburg“ laufen. Open Innovation steht für eine Öffnung starrer Prozesse für Input von außen und zielt auf Innovation und Erkenntnisgewinn ab. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Unternehmensbereich und wurde besonders von Henry Chesbrough verbreitet. Das Öffnen für Inputs für außen wurde auch bereits bei der Entwicklung Open Innovation Strategie für Österreich erkennbar, die 2016 nach einem einjährigen, ergebnisoffenen Prozess unter Einbindung der Bevölkerung und diverser Stakeholder vorgestellt wurde.