Ein Partner in allen Lebensfragen

Tobias Kohl ist Anfang dreißig und innerhalb von 17 Jahren vom Lehrling zum jüngsten Top-Manager seiner Branche in Österreich aufgestiegen. Mein Leben sprach mit dem jungen Regionaldirektor über seine Erfahrungen und Ziele.

Talente gesucht: Tobias Kohl möchte in seiner Regionaldirektion eine Kaderschmiede für junge, ambitionierte Mitarbeiter schaffen.
© Sebastian Reich

Talente gesucht: Tobias Kohl möchte in seiner Regionaldirektion eine Kaderschmiede für junge, ambitionierte Mitarbeiter schaffen.

Sie haben das Banken- und Versicherungsgeschäft bei Wüstenrot sozusagen von der Pike auf gelernt. Welche Erfahrungen sind bis heute prägend?

Ein bleibender Eindruck war sicher die Atmosphäre einer sehr kollegialen Zusammenarbeit und die große Unterstützung, die mir damals als Lehrling in der Landesdirektion geboten worden ist. Dabei ist mir sehr eindrucksvoll das Gefühl vermittelt worden, dass wir bei Wüstenrot keine Klassengesellschaft leben, sondern gemeinsam an einem Strang ziehen.

Was motiviert Sie persönlich?

Wer bei sich persönlich Bestleistungen abrufen will, muss sich immer an der Spitze orientieren und versuchen, von den Erfolgreichen zu lernen.

Sie sind Regionaldirektor für Wien, Niederösterreich und das Burgenland und waren zuvor Gebietsverkaufsleiter in der Steiermark. Man sagt, dass die Steirer und Burgenländer gern Scherze übereinander machen. Stimmt das?

Ich bin zwar gebürtiger Steirer, habe aber auch Wurzeln im Südburgenland. Die Menschen in beiden Bundesländern sind in ihrer Mentalität im Grunde einander doch sehr ähnlich. Auch was die ausgeprägte Geselligkeit und Gastfreundschaft und nicht zuletzt die hohe Weinkultur betrifft, verbindet die beiden Bundesländer sehr viel.

„Wir wollen unseren Kunden vermitteln, dass wir keineswegs nur ein Bausparpartner sind, sondern weitaus mehr.“

In Ihrem Job übernehmen Sie für wichtige Aspekte des Lebens Ihrer Kunden Verantwortung. Was bedeutet das für Sie?

Wir wollen unseren Kunden vermitteln, dass wir keineswegs nur ein Bausparpartner sind, sondern weitaus mehr: ein Partner der ihnen bei allen entscheidenden Fragen des Lebens zuverlässig mit individuellen Antworten und Lösungen zur Seite steht.

Haben Sie ein Erfolgsgeheimnis?

Wichtig ist, im Leben flexibel zu bleiben und dem Wandel der Zeit zu folgen. Jeder kann Großes erreichen, wenn er konsequent Verantwortung für sein Handeln und sein Leben übernimmt, überzeugt hinter seinen Zielen steht und sich immer wieder neue Ziele setzt.

„Wichtig ist, im Leben flexibel zu bleiben und dem Wandel der Zeit zu folgen.“

Welchen Ratschlag würden Sie heute dem Lehrling Tobias Kohl mit auf seinen Karierreweg geben?

(lacht) Such’ dir ein zukunftsträchtiges Unternehmen namens Wüstenrot, setz’ dich voll und ganz ein, suche dir ambitionierte Ziele, höre auf deine Umgebung und deine Mentoren und gehe konsequent deinen eigenen Weg!

Wenn wir nochmal kurz auf Ihre Karriere zurückblicken: Wie viel davon war bewusste Planung, wie viel hat sich durch Glück oder Zufall ergeben? Und welche menschlich besonders wertvollen Erfahrungen haben Sie dabei mitgenommen?

Ich würde im nachhinein betrachtet meinen, dass ich eine gute Mischung aus gezielter Planung und Glück in meinen beruflichen Stationen bei Wüstenrot erfahren durfte. Unter Planung fällt die erste Phase meines Berufslebens, die mich sicherlich für spätere Aufgaben gut vorbereitete. Hier denke ich gerne an die facettenreiche, praxisnahe und professionell begleitete interne Ausbildung im Haus Wüstenrot zurück.

Externe Weiterbildungen in Form berufsbegleitender Studiengänge in Graz und Wien sowie das ständige Verfolgen und Umsetzen beruflicher sowie privater Ziele, zählen für mich ebenfalls unter strukturiertes Planen der eigenen Karriere.

Glück im Leben braucht jeder, ich denke jedoch auch, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist! Mein berufliches "Glück" habe ich durch eine Vielzahl an ehemaligen Kollegen, Vorgesetzten sowie Vorständen erfahren, die mir sehr früh Schlüsselpositionen zutrauten und mich damit zusätzlich für weitere Aufgaben und Vorhaben motivierten!

Ein täglicher Leitsatz bei meinen Mitarbeitern und Führungskräften lautet: "Erfolg ist kein Zufall!" Menschlich gesehen prägen mich viele unterschiedliche verantwortungsvolle Unternehmensstationen der letzten 17 Jahre und machen Wüstenrot damit zu einem höchst interessanten Arbeitgeber für junge Menschen mit Visionen. Bei uns entscheiden Indikatioren wie Fleiß, Engagement und Zielstrebigkeit über Erfolg und beruflichen Aufstieg. Gerade das österreichweite Lehrlingssystem sowie unsere Kaderschmiede für junge Finanzberater oder Führungskräfte zeigen, dass wir das Generationenproblem in unserer Branche gezielt anpacken, konkrete Pensionsnachfolgemodelle generieren und unser Unternehmen mit unseren Mitarbeitern fit für die Zukunft machen!