Doppel-Weltmeisterin Lizz Görgl beendet ihre Sportkarriere

Nach 20 Jahren ÖSV sowie fast 400 Weltcup Rennen verkündete die Doppel-Weltmeisterin Lizz Görgl ihren Rücktritt vom alpinen Skirennsport. In einer emotionalen Rede erinnerte Lizz Görgl an wichtige Stationen ihrer Karriere und bedankte sich bei Ihren Fans und Unterstützern.

Wüstenrot Generaldirektorin Dr. Susanne Riess bei der Verabschiedung der Doppel-Weltmeisterin Lizz Görgl - Wüstenrot zählte über acht Jahre zu den Hauptsponsoren der Spitzensportlerin.

Wüstenrot Generaldirektorin Dr. Susanne Riess bei der Verabschiedung der Doppel-Weltmeisterin Lizz Görgl - Wüstenrot zählte über acht Jahre zu den Hauptsponsoren der Spitzensportlerin.

"Danke Lizz für die vielen bewegenden Momente, die wir gemeinsam erlebt haben. Dein Motivationstalent wird uns hoffentlich auch in Zukunft begleiten," diese Worte richtete Wüstenrot Generaldirektorin Dr. Susanne Riess voller Wertschätzung und Anerkennung an Lizz Görgl, die am 12. Juni 2017 bei einer Pressekonferenz in Wien ihren Rücktritt vom Skirennsport verkündete.

Erfolgskriterium Langfristigkeit

Wüstenrot zählte über acht Jahre zu den Hauptsponsoren und Partnern von Lizz Görgl. Generaldirektorin Dr. Susanne Riess erinnerte an das Zustandekommen dieser langjährigen Partnerschaft und Freundschaft und betonte, dass gerade im Sportsponsoring Langfristigkeit ein wesentliches Erfolgskriterium sei, denn die Sportlerinnen und Sportler sollen sich verlassen können, und das auch in Zeiten, die schwierig sind.

Glänzende Zukunftspläne

Lizz Görgl gilt als Multitalent mit vielen Begabungen: dazu zählt auch ihr Interesse für Musik, das sie 2011 erstmals bei der WM-Eröffnung in Garmisch-Partenkirchen unter Beweis stellte, als sie den offiziellen WM-Song auf der Bühne zum Besten gab. Dass Lizz Görgl nun ihren eigen Song „It’s up to you“ mit eigens produzierter CD präsentierte fand großen Anklang. Lizz Görgl hat die letzten Wochen und Monate genutzt Pläne und Projekte für die Zukunft zu entwickeln und wird sich besonders in den Bereichen Fitness, Wellness, Coaching und Innenarchitektur engagieren.

Enorme Vorbildfunktion

ÖSV Sportdirektor Hans Pum verabschiedete Lizz Görgl als Grande Dame des österreichischen Skisports mit enormer Vorbildfunktion. Ihr Perfektionismus über 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr sei herausragend gewesen. Dabei sei Lizz stets ein offener und ehrlicher Mensch gewesen, würdigte Hans Pum die Spitzensportlerin.